Mittwochsmail

Mittwochsmail

Und sie sprachen zueinander: Brannte nicht unser Herz in uns, wie er auf dem Weg zu uns redete und wie er uns die Schriften öffnete? Lk24.32 Liebe Nachfolger Jesu und Freunde der Immanuel-Gemeinde, die beiden Männer, die diesen so markanten Satz einander zusprachen, waren wenige Stunden zuvor, noch zwei zutiefst frustrierte und enttäuschte Nachfolger von Jesus. Nach der Kreuzigung Jesu fielen sie emotional und gedanklich in ein ziemlich finsteres Loch der Resignation.

Mehr...

Mittwochsmail

Kommt alle her zu mir, die ihr euch abmüht und unter eurer Last leidet! Ich werde euch Ruhe geben. Lasst euch von mir in den Dienst nehmen, und lernt von mir! Ich meine es gut mit euch und sehe auf niemanden herab. Bei mir findet ihr Ruhe für euer Leben. Mir zu dienen ist keine Bürde für euch, meine Last ist leicht. Mt11.28-30 Was für eine einmalige Einladung Jesus hier doch ausspricht und was für eine großartige Lebens-Perspektive ER all den Menschen in Aussicht stellt, die den Mut aufbringen, zu IHM zu gehen.

Mehr...

Mittwochsmail

Wenn du beten willst, geh in dein Zimmer, schließ die Tür hinter dir zu, und bete zu deinem Vater. Und dein Vater, der auch das Verborgene sieht, wird dich dafür belohnen. Leiere nicht endlose Gebete herunter wie Leute, die Gott nicht kennen. Sie meinen, sie würden bei Gott etwas erreichen, wenn sie nur viele Worte machen. Folgt nicht ihrem schlechten Beispiel, denn euer Vater weiß genau, was ihr braucht, noch ehe ihr ihn um etwas bittet.

Mehr...

Mittwochsmail

Denn wer hat den Tag kleiner Dinge/kleinen Anfänge verachtet? Sach4.10 Unser Gott hat eine Vorliebe für das Kleine, Unscheinbare, Geringe. Dem Kleinen gehört seine besondere Aufmerksamkeit und auf das Geringe achtet er sorgfältig. Wo wurde der Retter dieser Welt geboren? Nicht in einer Metropole, sondern in einer kleinen Stadt Israels – Bethlehem. (Mi5.1) Warum hat sich Gott Israel als sein Volk erwählt? In 5.Mose7.7f steht die Antwort: „Nicht weil ihr mehr wäret als alle Völker, hat der HERR sich euch zugeneigt und euch erwählt - ihr seid ja das geringste unter allen Völkern, sondern wegen der Liebe des Herrn zu euch,…“

Mehr...

Mitwochsmail 30.Nov

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden zu Worten. Wähle deine Worte sorgfältig, denn sie werden zu Taten. Sei dir bewusst, was du tust, denn deine Taten werden zu Gewohnheiten. Überprüfe deine Gewohnheiten, denn sie bilden deinen Charakter. Arbeite an deinem Charakter, denn den nimmst du mit in die Ewigkeit. Die Entscheidungen, die du heute triffst, bestimmen, wer du in Zukunft sein wirst! nach John Hagee, „Endspurt: noch zwei Minuten“

Mehr...