Mittwochsmail

Von Jürgen Fredrich | 22 März, 2017

Deshalb fordert uns der Heilige Geist auf: Heute, wenn ihr meine Stimme hört, dann verschließt eure Herzen nicht wie eure Vorfahren, als sie sich erbittert gegen mich auflehnten. Hb3.7-9

Liebe Geschwister und Freunde!

Seit einigen Tagen lese ich ein Buch von John Maxwell mit dem Titel: „Das Heute zählt!“ Für mich persönlich eine einzige Fundgrube voller geistlicher Wahrheiten. Wir unter-schätzen in der Regel die Bedeutung und Wichtigkeit des Heute. So schreibt Maxwell: „Das Heute ist die einzige Zeit, die wir haben. Für das Gestern ist es bereits zu spät und auf das Morgen kann man sich nicht verlassen.“

Wir können nur im Heute leben. Trotzdem gibt es Menschen, die mehr im Gestern oder im Morgen leben. Im-Gestern-Lebende sind meist so mit vergangenen, vielleicht auch schönen, meistens aber mit schwierigen Ereignissen beschäftigt, dass sie die Gelegenheiten von heute gar nicht wahrnehmen. Ihre Herzen werden hart und bitter. Und die Menschen, die ständig nur auf künftige Chancen und Möglichkeiten warten, alles von Morgen erwarten, vergessen es meist, ihr Morgen heute vorzubereiten und entsprechend zu handeln. Leider wird damit sehr oft wahr, was ein Trainer mal gesagt hat: „Wenn die Möglichkeit vor der Tür steht, ist es zu spät, sich vorzubereiten.“ Ihre Herzen werden frustriert und entmutigt. Wo lebst du – im Gestern, im Morgen oder im Heute? Wer sein Leben nicht verträumen oder verpassen will, muss diese wichtige Entscheidung treffen und sich festlegen: ich lebe heute!

Wenn du mich fragst, worauf es jetzt ankommt, dann antworte ich Dir frei heraus: lebe heute … mit Gott, so wie du leben sollst. Tu heute… was du schon längst weißt. Lebe heute… in Gottes Prioritäten und in Seinem Plan. Höre heute… auf seine Stimme. Egal was ER dir sagt, verschließe oder verhärte dein Herz nicht. Das Heute zählt!

Deshalb triff diese Entscheidung: Ich will heute zur Ehre Gottes leben – ich werde heute nach dem Willen Gottes fragen und leben – ich treffe heute die richtige Entscheidung und lebe konsequent danach. Ich will heute zum Segen für andere werden. Ich will die Chancen und Möglichkeiten von heute erkennen und richtig nutzen.

Gerne möchte ich euch noch ein sehr bewegendes Gedicht von Dale Witherington mitgeben und euch damit ermutigen, ab jetzt im Heute zu leben:

„Heute ist der wichtigste Tag meines Lebens. Das Gestern – mit all seinen Erfolgen und Siegen, Herausforderungen und Versagen – ist für immer Geschichte. Die Vergangenheit ist vergangen. Abgeschlossen. Vollendet. Ich kann sie nicht mehr zum Leben erwecken. Ich kann nicht mehr zurückgehen und sie verändern. Aber ich werde daraus lernen und mein Heute verbessern. Heute. Diesen Moment. JETZT. Das ist Gottes Geschenk an mich und alles, was ich habe. Das Morgen – mit all seinen Freuden und Sorgen, Triumphen und Schwierigkeiten – ist noch nicht da. Vielleicht wird das Morgen niemals kommen. Deshalb werde ich mich nicht um das Morgen sorgen. Das Heute hat Gott mir anvertraut. Es ist alles, was ich habe. Ich werde mein Bestes geben. Ich werde mich von meiner besten Seite zeigen. Meinen Charakter, meine Talente, meine Fähigkeiten werde ich heute für meine Familie, Freunde, Bekannten und Gott einsetzen. Ich werde herausfinden, welche Dinge heute am wichtigsten sind. Und diese Dinge tun, bis sie erledigt sind. Und wenn dieser Tag dann Geschichte ist, werde ich zufrieden auf das zurückblicken, was ich erreicht habe. Dann, und nur dann, werde ich Pläne für Morgen machen, danach trachtend, es mit Gottes Hilfe sogar besser als heute zu tun. Dann kann ich in Frieden schlafen… vollkommen zufrieden.“ (Maxwell, S. 27)

Was machst Du mit Deinem Heute? Seid gesegnet mit richtig viel Weisheit und Mut, im Heute zu leben – lasst uns gemeinsam diesen Lebensstil einüben – machst du mit?